Rhönklub Zweigverein Hilders e.V.
Rhönklub Zweigverein Hilders e.V.

Karl-Heise-Hütte

Unser Rhönklub-Zweigverein ist in der glücklichen Lage, ein eigenes Vereinsheim,
die Karl-Heise-Hütte, zu besitzen. Sie steht auf dem Steinköpfchen, hoch über Hilders gelegen.

 

1967 wurde auf Anregung des ehemaligen Forstamtsleiters und Vorsitzenden des Rhönklub Hilders, Herrn Karl Heise eine erste Vereinshütte am Osthang des Winterberges erbaut. Nach einem Brand im Jahre 1975 konnte die Hütte noch im gleichen Jahr wieder aufgebaut werden. In beispielloser Eigenleistung unserer Mitglieder sowie Rhönklubfreunden wurde sie 1997 an das 700 Meter entfernte öffentliche Stromnetz angeschlossen. Selbstverständlich hat der Vorstand im Vorfeld alle Möglichkeiten geprüft, alternative Energiegewinnung zu nutzen.

Im Jahre 2005 wurde ein Vorraum als Windfang und Garderobe angebaut
und das gesamte Dach neu eingedeckt.

 

Unsere Karl-Heise-Hütte verfügt über 40 Sitzplätze, ist mit Elektroheizung und geschlossenem Kaminofen auch im Winter angenehm heizbar und ist mit Geschirr, Elektroherd und Kühlschrank gut ausgestattet.

Unsere Rhönklubhütte diente schon vielen Rhönfreunden und Gästen unserer Gemeinde als "heimeliger" Ort mit herrlichem Blick auf Hilders, um Familien- oder Vereinsfeste zu feiern.


 

Ansprechpartner:

 

Christian Frank

Am Buchwäldchen 2

36115 Hilders

Tel.: 01758526572

Fotos: Inge Dittrich / Kirsten Schiebelhut

Kontakt:

 

Rhönklub Zweigverein

Hilders e.V.

Vors. Werner Schindlauer

Obertor 21

36115 Hilders

Tel: 06681/512

wschindlauer@aol.com

 

Titelbild: Inge Dittrich